blau-grüne Beanie

Heute am 30. November feiert die Internetwelt den sog. “Blue Beanie Day“. Dieser Tag wurde auserkoren, um auf die Wichtigkeit von allgemeingültigen Webstandards aufmerksam zu machen. Seinen Ursprung hat der Tag der blauen Mütze von einem Buchcover, das einen der Pioniere, den Designer und Autor Jeffrey Zeldman, mit einer blauen Beanie zeigt. Dieses Buchcover inspirierte die Erfinder des Blue Beanie Day dazu, sich immer am 30. November eines jeden Jahres eine blaue Mütze aufzusetzen, sich zu fotografieren und so auf Webstandards aufmerksam zu machen.

Eine Webseite zu betrachten, egal welchen Browser oder welches Smartphone, Tablet oder PC wir dafür benutzen, ist nämlich keine Zufallsgeschichte. Dies ist vielmehr besonderen Standards zu verdanken, auf die sich Unternehmen und Anbieter von Internetseiten geeinigt haben, an die sich leider aber noch nicht alle strikt halten.

Maßgeblichen Einfluss auf die Festlegung von Webstandards hat das 1994 ins Leben gerufene World Wide Web Consortium (W3C).

Blue Beanie Day mit blauen Mützen von Maggas Masche

Aus diesem Grund möchten auch wir von Maggas Masche den Blue Beanie Day begehen und auf einen einheitlichen Webstandard aufmerksam machen. Die blaue Mütze ist zum Symbol geworden – so auch zum Zeichen des Blue Beanie Day. Denn, nur wenn auf Internetseiten allgemeine Standards eingehalten werden, können viele behinderte Menschen das Netz ohne Hindernisse nutzen. Wie beispielsweise mit Sprachausgaben, die blinden Menschen den Bildschirminhalt vorlesen und eine reibungslose Navigation ermöglichen.

Die oben abgebildete blaue Mütze findet Ihr übrigens als blau-grüne Beanie im Shop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.